Seit mehr als 3 Jahren steht deutschen Kfz-Inhabern nun neben dem herkömmlichen Alu-Nummernschild auch das 3D-Kennzeichen in Carbon-Optik zur Auswahl. In der vergangenen Zeit haben viele neugierige Autofahrer und auch das Speed Zulassungsteam mit dem 3D Kennzeichen Erfahrung gemacht; unter anderem prägen wir es selbst in unserem Schilderdienst in Leipzig. Lesen Sie hier mehr über die Vor- und Nachteile des neuen Kfz-Kennzeichens in 3D!

Erfahrungen mit der Haltbarkeit

Ein ganz klarer und wichtiger Pluspunkt: Das 3D-Kennzeichen ist im Gegensatz zum Aluminium-Nummernschild sehr robust. Es verbiegt, bricht und zerkratzt nicht – und das sogar bei härtesten Bedingungen! So mancher Online-Bericht von Testfahrern zeigt die extremen Unterschiede: Während das Alu-Kennzeichen oft unbrauchbar geworden ist, sieht das 3D-Nummernschild nach einem Waschgang aus wie neu! Viele Autofahrer mussten bereits erleben, was mechanische Einwirkungen mit ihrem Standard-Kennzeichen angestellt haben: Selbst kleine Rempler – ob an Steinen, Metallstangen oder von anderen Autos – zeichnen sich mit einem starken Kratzer ab und schon ist das Schild nicht mehr zu verwenden.

Während eine mechanische Einwirkung auf das Alu-Schild häufig schnell (und schmerzhaft) vonstattengeht, reduzieren Sonneneinstrahlung und zahlreiche Waschgänge zusätzlich langsam den Wert und die Sicherheit des herkömmlichen Schildes. Nach einigen Jahren der Nutzung ist deshalb häufig ein neues Exemplar notwendig. das 3D-Kennzeichen hat hier eindeutig die Nase vorn!

Montage und Entfernung

Bohren, kleben oder magnetisch anbringen – die Methoden sind vielfältig, das Ergebnis ist dasselbe. Wer das Alu-Kennzeichen seines Kfz einmal abnehmen möchte, hat am Ende meist ein verbogenes Stück Metall in der Hand. Dieses Problem gehört mit dem biegsamen 3D-Kennzeichen der Vergangenheit an. Es wird mit Klettverschluss an Ihrem Fahrzeug angebracht und kann beliebig oft entfernt und wieder angeheftet werden – ohne zu verbiegen!

Verschmutzung, Reinigung, Abrieb und Farbverlust

Ein weiterer großer Vorteil, der auch mit der Kratzfestigkeit des 3D-Schildes einhergeht: Der Abrieb von Farbe und Material des Kennzeichens sind erheblich geringer als bei herkömmlichen Alu-Kennzeichen und somit erhöht sich die Lebensdauer um ein Vielfaches.

Durch die erhabene Prägung der Buchstaben und Zahlen ist der Verschmutzungsgrad von 3D-Kennzeichen nicht nennenswert niedriger oder höher als bei herkömmlichen Schildern. Sie lassen sich ebenso sehr gut mit Wasser und Reinigungsmittel säubern. Der Vorteil des 3D-Schildes: Die Reinigung setzt dem Schild weniger zu und lässt die Farbe selbst nach zahlreichen Säuberungsprozessen nicht verblassen.

Preis und Kosten-Nutzen-Verhältnis

Ein interessanter und für viele Kfz-Besitzer ausschlaggebender Punkt: Der Preis des 3D-Kennzeichens ist höher als bei Alu-Schildern. Somit bildet sich in manchen Köpfen bereits ein “Nein” zu den Kunststoff-Kennzeichen heraus – aber beachten Sie: Zum einen macht das 3D-Schild im Carbon-Look optisch so einiges her. Zum anderen investieren Sie mit dem 3D-Kennzeichen in ein extrem robustes, haltbares Nummernschild mit lebenslanger Garantie.

3D-Kennzeichen ja oder nein? Das Fazit

Das Team vom Speed Zulassungsdienst kann schon so einige 3D-Kennzeichen-Erfahrung aufweisen und ist sich einig: Wir sehen in der neuen Art der Fertigung eindeutige Vorteile! Der erhöhte Preis ist gerechtfertigt und sicher keine unsinnige Geldverschwendung. Die positiven Eigenschaften überwiegen eindeutig, weshalb das 3D-Schild in Carbon-Optik wohl in Zukunft das herkömmliche Alu-Kennzeichen ablösen wird.